Erinnerungsbilder 5: der Tramunfall

Allgemein, Blogserie, Wort zum Bild

Staatsarchiv Basel-Stadt, BSL 1013 1-2329 1 Ein spektakuläres Bild eines Zusammenstosses zweier Trams: Fast kippen sie aus den Schienen, Passantinnen und Passanten stehen ungläubig davor. Am 11. Februar 1966 schoss Hans Bertolf dieses Foto des aussergewöhnlichen Ereignisses im Dreirosen-Quartier, Kreuzung Klybeckstrasse – Dreirosenstrasse.  War die Baustelle Auslöser des Unfalls? Dieser Beitrag ist Teil der Sommerserie…

Erinnerungsbilder 4: das Kasernenfest

Allgemein, Blogserie, Wort zum Bild

Staatsarchiv Basel-Stadt, BSL 1013 1-851 1. Foto Hans Bertolf Dieses orientalisch wirkende Bild wurde nicht in fernen Ländern geschossen, sondern auf dem Kasernenareal in Basel. Am Kasernenfest der Basler Webstube, die 1956 für ihren Neubau an der Missionsstrasse sammelte.  Erinnern Sie sich an das Kasernenfest oder an die sogenannten Webstübler? Teilen Sie Ihre Erinnerungen mit…

Klanghof – eine Musik-Installation von Fritz Hauser zur Ausstellung „Magnet Basel“

Allgemein, Anlässe, Magnet Basel

Wie klingt das, wenn Menschen ihre Heimat verlassen, sich auf eine Reise in eine ungewisse Zukunft begeben? Raum und Zeit dehnen sich, formen einen Zustand ohne voraussehbare zeitliche Struktur und ohne ein zum voraus festgelegtes Ziel. Solche Migrationserfahrungen macht die laufende Ausstellung «Magnet Basel» sichtbar. Und mit diesen Erfahrungen setzt sich das Musik-Projekt «Klanghof» auseinander….

Hitler in Freiburg und in Basel

Allgemein, Anlässe

Plakat zu einer Wahlveranstaltung Adolf Hitlers in Freiburg 1932. Staatsarchiv Basel-Stadt, PD-REG 5a 8-1-1 Am 29. Juli 1932 besuchte Adolf Hitler während des Wahlkampfs Freiburg im Breisgau. 70 000 Menschen versammelten sich im Mösle-Stadion, um seine Rede zu hören. Auch in Basel wurde heftig für die Veranstaltung geworben. Plakatwand in Basel 1932. Staatsarchiv Basel-Stadt, NEG…

Erinnerungsbilder 3: der Überschallknall

Allgemein, Blogserie, Historische Fotografie, Wort zum Bild

Staatsarchiv Basel-Stadt, BSL 1013 1-2114 1. Foto Hans Bertolf Ende März 1963 durchbrach ein Flugzeug über Basel die Schallmauer und zahlreiche Scheiben und Fenster zersprangen. Erinnern Sie sich daran? Vielleicht wissen Sie auch noch, wo das Café auf dem Foto war? Dieser Beitrag ist Teil der Sommerserie «Basler Erinnerungen gesucht!» von barfi.ch mit Bildern aus…

Schönheit des Mediums

Allgemein, Historische Fotografie, Wort zum Bild

So schön können Fotografien sein … Nicht weil sie Schönes abbilden, sondern weil der Bildträger selbst eine faszinierende Ästhetik birgt. Das machen die Fotografien von Christian Knoerr in der Mai-Ausgabe von uninova augenfällig. Er hat für das Dossier «Bild und Freiheit» Fotografien aus dem Staatsarchiv fotografiert, als zerbrechliche, durchscheinende, fragmentarische Objekte. Ohne Worte begreift man:…

Strassengeschichten. 10: Die Gasstrasse

Blogserie, Strassengeschichten

Situationsplan der Stadt Basel, Blatt I: Davidsboden, Kannenfeld, Strafanstalt, 1857–1859. Statsarchiv Basel-Stadt, Planarchiv H 2,54 Nr. 1 Überspitzt formuliert zeigt dieser Ausschnitt aus dem sogenannten Löffelplan im Staatsarchiv die Keimzelle des modernen Basel. Und zwar nicht unbedingt wegen der keltischen Siedlung, deren Spuren beim Erstellen eines neuen Gaskessels 1911 zu Tage traten (und die deshalb…

Erinnerungsbilder 1: der Milchmann

Blogserie, Wort zum Bild

Staatsarchiv Basel-Stadt, BSL 1013 1-872. Foto Hans Bertolf Dieses Bild entstand, lange bevor die Diskussionen rund um den Einkaufstourismus und das Lädelisterben begannen. Eine Quartierstrasse in Basel im August 1956, Milchmann Studer füllt die frische Milch ab und bringt sie direkt vors Haus.  Die grossen Kannen gefüllt mit frischer Milch auf dem Wagen erwecken wohl…

Strassengeschichten. 9: Kleinhüningen

Blogserie, Strassengeschichten

Übersichtsplan der Stadt Basel, 1905. Staatsarchiv Basel-Stadt, Planarchiv H 3,75 Bl. 1 Die Stadtpläne, die im Staatsarchiv aufbewahrt werden, sind eine wunderbare Geschichtsquelle. Nehmen wir beispielsweise den Übersichtsplan aus dem Jahre 1905, der übrigens digitalisiert ist und online studiert werden kann. Der abgebildete Ausschnitt zeigt das nördlichste Basler Stadtquartier: Kleinhüningen. Doch schon die Strassennamen (Dorfstrasse,…

«Ich wollte nur arbeiten»

Allgemein, Blogserie, Magnet Basel

Foto: Daria Kolacka © teamstratenwerth An einem Dienstagvormittag, im Pavillon der Ausstellung «Magnet Basel» im Hof des Staatsarchivs. Daria Kolacka setzt sich an den Tisch mit der Fallakte Anna Kuhn und beginnt zu erzählen. Sie ist Dozentin, Videomacherin, Fotografin und Sprachlehrerin, ursprünglich aus Polen. Und sie sagt: «Diese Ausstellung ist sehr aktuell. Diese Geschichten sind…

Strassengeschichten. 8: Der Centralbahnplatz

Blogserie, Strassengeschichten

Eisenbahnviadukt der Elsässerbahn, ca. 1858. Staatsarchiv Basel-Stadt, AL 45, 4-78-4 Nichts hat die Welt und das Leben der Menschen so radikal verändert wie das Aufkommen der Eisenbahn im 19. Jahrhundert. Sie war der Katalysator der Industrialisierung. Einerseits konnten immer mehr Waren immer schneller immer weiter transportiert werden. Andererseits kurbelte die Eisenbahn mit ihrem immensen Bedarf…

Strassengeschichten. 7: Das Gundeldingerquartier

Blogserie, Strassengeschichten

Unter allen Gesetzen und Verordnungen, die im Staatsarchiv Basel aufbewahrt werden, gibt es nur wenige, die von grösserer Tragweite waren als das «Gesetz über die Erweiterung der Stadt» von 1859. In ihm wurden die Schleifung der Stadtmauern beschlossen und die Richtlinien zum Bau neuer Aussenquartiere festgelegt. Die Stadt war dem enormen Bevölkerungsdruck schlicht nicht mehr…

Wo ist das? Eine Bilanz

Historische Fotografie, Wo ist das?

30 mal stellte das Staatsarchiv die Frage: Wo ist das? Voller Erwartung, ob und was für Informationen aus der Online-Öffentlichkeit zusammenkämen. Präsentiert wurden Stadtansichten aus dem Archiv, zu denen der Fotograf keine Angaben überliefert hatte. Vielleicht wissen das die heutigen Stadtbewohnenden, hoffte das Staatsarchiv. Und es lancierte in Zusammenarbeit mit barfi.ch eine mehrwöchige Serie. Und…

Nachfragen erwünscht! Zu den Fremdenpolizeiakten im Staatsarchiv

Aktenzeichen, Blogserie, Magnet Basel

Ein Meer an Geschichten zu Menschen, die in Basel als Migranten gestrandet sind, verbirgt sich in den Akten des Staatsarchivs Basel-Stadt. Dieser Beitrag von Nicole Dreyfus erschien im Sonderheft von tachles am 21. April 2017, zur Ausstellung Magnet Basel. Foto: Aurel Fischer 2016. Öffentlich waren die Akten schon lange. Doch kaum jemand interessierte sich dafür….

Archive verbinden – Schweizerischer Archivtag 9. Juni 2017

Anlässe

Unter dem Titel „Archive ∞ verbinden“ findet in der ganzen Schweiz am 9. Juni 2017 der Archivtag statt. Archivarinnen und Archivare präsentieren ihre Arbeit und die Geschichte(n), die in den Archiven schlummern. Das Staatsarchiv Basel-Stadt bietet an diesem Tag mehrere Führungen hinter die Kulissen und durch die aktuelle Aussstellung an. Archivmitarbeitende führen hinter die Kulissen…

Strassengeschichten. 6: Der Steinenberg

Allgemein

  Der Steinenberg um 1865. Staatsarchiv Basel-Stadt, BILD Schn. 47 Unter den vielen Schätzen des Staatsarchivs Basel-Stadt haben die 248 Aquarelle des Basler Dessinateurs Johann Jakob Schneider (1820–1889) einen besonderen Stellenwert. Sie dokumentieren, wenn auch oft etwas arg biedermeierlich-geschönt, das alte Strassenbild, das in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts zunehmend verschwand. Mit dem Ankauf…

Fiction und Faction – ein Gespräch

Allgemein, Anlässe, Magnet Basel

Eine unfassbare Fülle von Lebensgeschichten steckt in den Dossiers der Fremdenpolizei, wie sie die aktuelle Ausstellung Magnet Basel zeigt. Stoff für Geschichtsbücher – und für Romane? Was für Inspiration schöpft eine Schriftstellerin aus Akten, wie geht sie mit Fakten um, wo liegen allfällige Grenzen der literarischen Freiheit? Wo und wie unterscheiden sich literarisches Schreiben und…