Schlagwort: Digitalisierung

Klassenkampf – Politkultur vor 100 Jahren

Allgemein, Projekt Sicherung & Nutzbarmachung

Propagandaplakat zur Abstimmung über das baselstädtische Steuergesetz 1921. Staatsarchiv Basel-Stadt, Politisches JJ 9 „Die Abstimmungs- und Wahlplakate sind bei uns noch grossenteils nur in etwas grösseren Lettern gedruckte langatmige Leitartikel, die der Bürger besser in seinem Leibblatte zu Hause liest, ohne dass er sich vor den Anschlagsäulen im Winter kalte Füsse und im Sommer den…

Das Dilemma mit der Digitalisierung von Personenakten

Digitalisierung, Magnet Basel, Projekt Sicherung & Nutzbarmachung

Für die Ausstellung Magnet Basel hat das Staatsarchiv im Rahmen seines laufenden Digitalisierungsprojekts Sicherung und Nutzbarmachung Dutzende von Fremdenpolizeidossiers mit Hunderten von Seiten digitalisiert. Wer aber im Onlinekatalog nach den entsprechenden Digitalisaten sucht, stutzt: Gerade mal 4 Dossiers umfasst die Trefferliste. Warum sind nicht alle Dossiers, die digitalisiert wurden, für die Aufschaltung im Online-Katalog freigegeben?…

Datamining im Adressbuch

Anlässe, Digitalisierung, Projekt Sicherung & Nutzbarmachung

Für den diesjährigen Open Cultural Data Hackathon stellt das Staatsarchiv Basel-Stadt das Adressbuch der Stadt Basel als Datensample zur Verfügung – eine verlockende Herausforderung für kluge Fragestellungen und für Datamining. Wie viel Information im Basler Adressbuch steckt, wurde mir erst bewusst, als die Tageswoche den Artikel „Wem gehört die Freiestrasse?“ veröffentlichte. Der Artikel beleuchtete die…

Das Protokoll des Regierungsrats wurde digitalisiert

Allgemein, Datenschutz, Digitalisierung, Projekt Sicherung & Nutzbarmachung

Unbedenklich online nutzbar: Regierungsratsprotokoll 1880. Staatsarchiv Basel-Stadt, Protokolle Regierungsrat 250. Obwohl wir die Protokollbände der Basler Exekutive 1980-1988 im vergangenen Winter digitalisiert haben, werden Sie dieses umfangreiche Korpus vorerst nicht digital nutzen können. Vorerst. Denn das Informations- und Datenschutzgesetz (IDG,) kurz der Datenschutz, schreibt vor, dass diese Akten erst nach Ablauf einer Schutzfrist von 40…

Scannen für die Ewigkeit

Allgemein, Digitalisierung, Projekt Sicherung & Nutzbarmachung

Wenn im Archiv digitalisiert wird, so steht die öffentliche Nutzung meist im Vordergrund. Digitizing for access ist auch im Staatsarchiv die ungebrochene Maxime. Doch heute möchte ich die Gründe darlegen, warum wir in speziellen Fällen for preservation digitalisieren. Die Digitalisierung analogen Archivguts schafft im Bereich der Informationsverfügbarkeit einen so breiten Nutzen, dass die bestandeserhaltenden Aspekte…

Austausch zwischen Freiburg und Basel

Allgemein, Anlässe

Alt und neu in Basel (Staatsarchiv) und Freiburg (Stadtarchiv). Ein Beitrag von Inga Böing, wissenschaftliche Mitarbeiterin im Stadtarchiv Freiburg i.B. Am 8. und 9. März 2016 verließ ich für zwei Tage meinen gewohnten Arbeitsplatz beim Stadtarchiv Freiburg i. Br., um im Rahmen des Projektes Verwaltungsaustausch Stadt Freiburg und Kanton Basel-Stadt beim Staatsarchiv des Kantons Basel-Stadt…

Klasse im Archiv?!

Archivpädagogik

Tagebuch von Gertrud Preiswerk 1914-1918. Staatsarchiv Basel-Stadt, PA 663b P 2-1 (1) 1. „Basel im Ersten Weltkrieg – Das Staatsarchiv Basel als ausserschulischer Lernort“: So hiess die Weiterbildungsveranstaltung des Pädagogischen Zentrum, welche an zwei Kursabenden im März und April 2016 im Staatsarchiv Basel-Stadt unter Leitung von Dr. Hermann Wichers und lic. phil. Sabine Strebel stattgefunden…