Schlagwort: Frauen

«Ich wollte nur arbeiten»

Allgemein, Blogserie, Magnet Basel

Foto: Daria Kolacka © teamstratenwerth An einem Dienstagvormittag, im Pavillon der Ausstellung «Magnet Basel» im Hof des Staatsarchivs. Daria Kolacka setzt sich an den Tisch mit der Fallakte Anna Kuhn und beginnt zu erzählen. Sie ist Dozentin, Videomacherin, Fotografin und Sprachlehrerin, ursprünglich aus Polen. Und sie sagt: «Diese Ausstellung ist sehr aktuell. Diese Geschichten sind…

Maria Brüstle – keine Einwände vorhanden

Aktenzeichen, Magnet Basel

Seit 12 Jahren lebt Maria Brüstle in Basel, als sie 1943 einen Antrag auf ein Rückreisevisum stellt: Sie will in ihre badische Heimat zurück, vorübergehend, um beim Heuen zu helfen. Keine Einwände, stempelt die politische Abteilung der Fremdenpolizei ihren Antrag ab. So steht es im Fremdenpolizeidossier von Maria Brüstle. Gegen ihre Anwesenheit in Basel als…

Erinnern Sie sich? Basel im Bild Nr. 4

Allgemein, Historische Fotografie, Wort zum Bild

Staatsarchiv Basel-Stadt, BSL 1013 1-1532 1 Vor 50 Jahren regierten noch die Männer in Stadt und Kanton. Doch der lange, friedliche Kampf der Frauen lohnte sich auf die Dauer. In einer kalten Februarnacht anno 1961 zog eine aussergewöhnliche Prozession durch die Stadt. Aktivistinnen der Frauenstimmrechtsvereinigung erinnerten mit einem Fackelzug an ihre unerfüllten Forderungen: wählen und…

Russisch für Basel?

Allgemein, Anlässe

Scheues Fräulein, tüchtige Dozentin oder Edelkommunistin? Von Elsa Mahler, Russlandschweizerin und erste Professorin der Basler Universität, erzählt Carla Cordin (Historikerin MA) an einem Kurzvortrag an der Museumsnacht. Die 1882 in Moskau geborene Elsa Mahler, Tochter eines Schweizer Kaufmannes, kam 1920 nach Basel und begann hier an der Universität eine beeindruckende und langjährige Karriere als Wissenschaftlerin…

Basels erste Parlamentarierinnen

Aktenzeichen

Geschichtsschreibung ist oft männlich dominiert. Nicht nur auf Fotografien, sondern auch bei der Namensnennung in den Legenden dazu wurde das historische Ungleichgewicht bei der Repräsentation von Männern und Frauen bis heute überliefert: Männer werden identifiziert, Frauen bleiben ungenannt. Deutlich wird dies zum Beispiel bei der Überlieferung zum Frauenstimmrecht in Basel. Damit die Namen der Pionierinnen…

Frauen und Politik im Bild

Allgemein, Anlässe, Historische Fotografie

Was bleibt, wenn Zeitzeuginnen nicht mehr für sich selber sprechen können? Texte und Bilder. Von den Bildern vor allem jene, die reproduziert, publiziert, öffentlich gemacht und damit überliefert wurden. Zum Beispiel die Bilder von Hans Bertolf. Geboren 1907, fotografierte er von 1940 bis zu seinem Tod 1976 als Pressefotograf hauptsächlich für die Basler ‹National-Zeitung› Persönlichkeiten…

Der Mann im blauen Kittel

Allgemein, Aus dem Lesesaal

Ein literarisches Denkmal für das Staatsarchiv Basel-Stadt: Gabrielle Alioths neuester Roman „Die entwendete Handschrift“ dreht sich um Geschichte, Lebensgeschichten und Historiker. Immer wieder Schauplatz: das Staatsarchiv, wo eine der Hauptfiguren arbeitete. Wer jemals an der Martinsgasse 2 war, erkennt unschwer Lokalitäten, Atmosphäre und sogar einzelne Personen wieder …  Zum Beispiel den Mann im blauen Kittel,…

Neu für Sie: PA 1238a Schweizer Alpen-Club SAC Sektion Basel

Allgemein, Neu zugänglich

Staatsarchiv Basel-Stadt, PA 1238a C 4 (1). Im Staatsarchiv Basel-Stadt ist unter der Signatur PA 1238a seit kurzem das Vereinsarchiv der Basler Sektion des Schweizerischen Alpenclubs SAC erschlossen und für die interessierte Öffentlichkeit zugänglich. Der Bestand gibt Einblick in die spannende und facettenreiche Geschichte dieses Vereins, der im Jahre 2013 sein 150-jähriges Jubiläum feiern konnte….

Vom Biografie-Schreiben

Digitale Edition

Auch davon erzählt die Online-Edition der Briefe an Jacob Burckhardt: von der Suche nach Bildern und von römischen Unruhen. Ein Blogbeitrag von Costanza Giannaccini, Projektmitarbeiterin der Edition. Pier Desiderio Pasolini (1844-1920) war Mitglied des Parlaments und Senator des Königreichs Italien. Als produktiver Autor, insbesondere im Bereich der Geschichte von Ravenna und der Romagna, verfasste er…

Neu für Sie: Zwischenzeit im Birseck

Allgemein, Neu zugänglich

Akten der Verwaltungskommission des Bezirks Birseck 1824-1832. Staatsarchiv Basel-Stadt, Räte und Beamte L 3a. 2015 übergab die Gemeindeverwaltung Oberwil diesen Band dem Staatsarchiv Basel-Stadt. Er war bei einer Reorganisation des Gemeindearchivs ans Tageslicht gekommen. Und ganz offensichtlich besser platziert in Basel als in Oberwil. Denn genau 100 Jahr früher hatte der sogenannte Wiener Kongress beschlossen,…

50 Jahre Frauenstimmrecht

Allgemein, Anlässe

Abstimmung über das Frauenstimmrecht, 24. Juni 1966. Staatsarchiv Basel-Stadt, BSL 1013 1-3028 1. Basel-Stadt führte 1966 als erster Kanton in der Deutschschweiz das Frauenstimmrecht auf kantonaler Ebene ein. Unter dem Motto «Gleichberechtigung – gestern, heute und morgen» finden zwischen Anfang März und Ende Juni 2016 verschiedene Veranstaltungen statt. Das Jubiläumsprogramm ist auf der Website www.frauenstimmrecht.ch…

Wie die Baslerinnen das Baselbiet kauften

Digitale Edition

Ende des 16. Jahrhunderts kaufte Basel dem Bischof einen grossen Teil des heutigen Baselbiets ab. Den hohen Preis von 200’000 Gulden finanzierte die Stadt mit unzähligen grossen und kleinen Krediten aus der Bürgerschaft. Ein Blick in die Jahrrechnungen zeigt: Unter den Geldgebern finden sich auch etliche Frauen. Das Jahr 1585 markiert einen wichtigen Punkt in…

Neu für Sie: Maturaufgaben für Töchter

Allgemein, Neu zugänglich

Vor einigen Jahren feierte sie ihr 200-Jahr-Jubiläum, die ehemalige Basler Töchterschule. Und ab sofort kann ihre Geschichte im Archiv nachverfolgt werden, im Bestand ED-REG 26c Töchterschule.   Signet des 200-Jahr-Jubiläums der Töchterschule   Der neu erschlossene Bestand enthält unterschiedlichste Unterlagen, etwa eine Stiftungsurkunde, Jahresberichte etc. Besonders interessant sind die Maturaufgaben 1960-1972. Und die zahlreichen  Berichte…

Vom Suchen und Finden: Männerräume und Frauenräume

Fragen und Antworten, Historische Fotografie

Manchmal sind die Fragen ans Staatsarchiv ganz schön knifflig. Zum Beispiel diese: «Ich suche historische Aufnahmen von männlichen und weiblichen Räumen, also von bürgerlichen Küchen oder Arbeiterküchen, von Herren- und Damenzimmern, Boudoirs …» Frau Oettlin, 1950. Staatsarchiv Basel-Stadt, BSL 1013 1-272 1.   Da heisst es suchen, stöbern. Zum Beispiel in Familienalben aus Privatarchiven, wie…