Schlagwort: Theater

Strassengeschichten. 6: Der Steinenberg

Allgemein

  Der Steinenberg um 1865. Staatsarchiv Basel-Stadt, BILD Schn. 47 Unter den vielen Schätzen des Staatsarchivs Basel-Stadt haben die 248 Aquarelle des Basler Dessinateurs Johann Jakob Schneider (1820–1889) einen besonderen Stellenwert. Sie dokumentieren, wenn auch oft etwas arg biedermeierlich-geschönt, das alte Strassenbild, das in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts zunehmend verschwand. Mit dem Ankauf…

Ludwig Trautmann – (k)ein politischer Flüchtling

Aktenzeichen, Magnet Basel

„Hiermit beehre ich mich Ihnen das Gesuch um Aufenthaltsbewilligung in der Schweiz ergebenst einzureichen, und zwar in erster Linie zwecks Erholung von ausgestandenen Strapazen im Konzentrationslager in Deutschland.“ Mit diesen Worten beginnt Ludwig Trautmann, Schauspieler und Filmdarsteller, sein Gesuch 1935. Nachzulesen in Trautmanns Fremdenpolizeidossier in der Ausstellung Magnet Basel. In Basel hält sich Trautmann dann…

Rex, Roxy, Royal … und das Küchlin

Aus dem Lesesaal

Das Küchlin im frühen 20. Jahrhundert. Staatsarchiv Basel-Stadt, BSL 1012 204 Eine Reise durch die Schweizer Kinolandschaft – mit Halt in Basel. Susanna Petrin stellt im soeben erschienenen Buch «Rex, Roxy, Royal» mehrere Basler Kinos vor. Recherchiert hat sie unter anderem im Staatsarchiv, wo sich Unterlagen zum Gründer des «Küchlin»-Kinos, Karl Küchlin, befinden. Hier ein…

Ein Wort zum Bild: Aus dem Fotoarchiv Hoffmann 14

Allgemein, Wort zum Bild

Staatsarchiv Basel-Stadt, BSL 1045d 6-10 Was für ein Bild – welche Leichtigkeit und welche Spannung! Der schwebenden Abwärtsbewegung der Tücher begegnet die jede Schwerkraft überwindende Körperanspannung der Tänzerin, und indem das Foto gerade deren Balance festhält, zeigt es uns gewissermassen die Essenz des Ballets. Fast nebensächlich, dass die Schwarzweissaufnahme am Theater Basel entstand, wo Felix…

Jiu-Jitsu: Basler Polizei als Pioniere

Allgemein, Aus dem Lesesaal

Im Januar 1908 offerierte August Sandoz aus Le Locle, seines Zeichens ‚Professeur de Jiu-Jitsu’, der Polizeileitung diesen soeben in Europa angekommenen japanischen Kampfsport mit dem Argument, dieser erlaube, Widerstand leistende Personen ohne Schwierigkeiten und ohne jede Gefahr, einfach durch einige Griffe, zu führen und auszuschalten. Hauptmann Mangold hielt dafür, dass „der Wert dieser Kenntnisse mit…

Immer mehr Basel im Bild

Historische Fotografie

Die Aufarbeitung des Bildbestandes der Fotografendynastie Hoffmann macht gute Fortschritte. Zur Erinnerung: Bis Ende 2017 sollen Hundertausende von Fotografien gesichtet, geordnet, inhaltlich strukturiert, verpackt, etikettiert und im Archivinformationssystem scopeQuery erfasst werden. Wo steht das Projekt heute? Der Teilbestand Altbasel wurde im Detail erschlossen und im Archivkatalog erfasst. Dasselbe gilt für die Teilbestände Theater, Fasnacht und…

Gut verpackt

Allgemein, Historische Fotografie

Was braucht man, um eine Viertelmillion Fotografien öffentlich nutzbar zu machen? Sachverstand und einen Plan. Über beides verfügen Kerstin Brunner und ihre Mitarbeitenden Nana Badenberg und Peter Hofer in hohem Masse. Seit Ende 2014 arbeiten sie im Staatsarchiv daran, den Nachlass der Fotografendynastie Hoffmann zu sichten, zu ordnen, konservatorisch sinnvoll zu verpacken und im Archivkatalog…

Scanroutine?

Allgemein, Digitalisierung, Projekt Sicherung & Nutzbarmachung

Von Elias Kreyenbühl, Leiter des Projekts «Sicherung und Nutzbarmachung». Seit 2014 sind sie zusammen am Werk: das Team im Digitalisierungslabor des Staatsarchivs. Elias Kreyenbühl, Alexandra Tschakert, Peter Hofer, Franco Meneghetti und Thomas Wüest haben seither aufgebaut, ausprobiert, nachjustiert und vor allem produziert. 84 259 Scans haben sie 2014 angefertigt, und das war alles andere als…