Schlagwort: Tiere

Besuch vor dem Fenster

Allgemein

Aus dem Tagebuch der Staatsarchiv-Mitarbeiterin Daniela Meier. Jahrein, jahraus dürfen wir hier am Staatsarchiv täglich viele Besucherinnen und Besucher begrüssen. Seien es Forscher, Laien oder ganz einfach Personen, welche das markante Gebäude einmal von innen sehen wollen. Ein Besucher der besonderen Art kam am vergangenen Donnerstag zu uns. Alles fing damit an, dass ich meine…

Kampf der Gänse

Allgemein

Bild 1 Zur Zeit bietet sich in unmittelbarer Nachbarschaft des Staatsarchivs ein selten zu beobachtendes Naturschauspiel: Auf dem Turm der Martinskirche kämpfen ein Gänsepaar und eine Gans um  eine Bruthöhle. Bei dem Paar handelt es sich im Nilgänse, die den Brutplatz schon letztes Jahr belegt hatten. Dieser wird ihnen dieses Jahr von einer Nonnengans –…

Vom Suchen und Finden: Eisbär Luzi

Allgemein, Fragen und Antworten

Eisbär Luzi im März 1964. Staatsarchiv Basel-Stadt, BSL 1013 3-7-652 1. Wer hat’s erfunden? Schon vor dem medialen Hype um Eisbär Knut (2006-2011) waren Zootiere ein beliebtes Thema. Das vermutete zumindest eine Presseagentur und fragte in Basel an. Da gab es doch diesen Eisbär Luzi in den 1960er-Jahren? Ja, meldete das Staatsarchiv auf die Anfrage…

Nächtliche Begleiter anno 1911

Allgemein, Aus dem Lesesaal

Am 25. Juni 1911 schrieb Polizeiinspektor Müller an den Strafgerichtspräsidenten Dr. Hübscher Folgendes: „Ihre gestrige Zuschrift bezüglich der Polizeihunde berührt mich so eigentümlich, dass ich nicht unterlassen kann, Ihnen meine in dieser Richtung ganz abweichende Ansicht mitzuteilen. Wie Ihnen bekannt ist, hat der Regierungsrat vor ca. zwei Jahren beschlossen, mit vorläufig fünf Hunden Versuche darüber…

Zahlen-Geschichten aus Rechnungsbüchern

Allgemein, Digitale Edition, Digitalisierung, Mehr vom Reisen

Was kosteten die Botendienste? Statue Ratsbote im Rathaus. Staatsarchiv Basel-Stadt, BILD Falk. A 118. 75 Jahrgänge Rechnungen – die baselstädtischen Jahrrechnungen von 1535-1610 – enthalten naturgemäss eine Fülle von Zahlen – langweilige und spannende, gewichtige und nebensächliche, strukturrelevante und absonderliche. Hier eine kleine Auswahl. Die Angaben beziehen sich auf den gesamten Zeitraum zwischen 1535 und…

Mehr sehen als vor 150 Jahren

Digitalisierung, Historische Fotografie, Projekt Sicherung & Nutzbarmachung

Digitalisierung macht’s möglich: Die ältesten Fotonegative aus dem Staatsarchiv erscheinen in ganz neuem Licht. Detailliert und raffiniert, wie sie die Öffentlichkeit noch nie gesehen hat. Wie die ersten Glasplattennegative ins Archiv gelangten, wissen wir nicht. Aber seit 1903 bezeugt ein Eingangsbuch die Zugänge. Die Glasplattennegative wurden der Grösse nach einsortiert und entsprechend bezeichnet: von den…

Ein Wort zum Bild: Aus dem Fotoarchiv Hoffmann / 2

Historische Fotografie, Wort zum Bild

Tapire im Zoologischen Garten Basel, zwischen 1910 und 1940. Foto Hoffmann. Staatsarchiv Basel-Stadt, BSL 1001 J 1.10. Über dieses Foto habe ich in einer Yogastunde lang nachgedacht. Vielleicht weil dieses urkomische Tier, der Tapir, auf dem Bild so gestylt, so streng schwarz-weiss daherkommt. Und gleichzeitig doch so schummrig-mystisch. Es ist ja ein erstaunlich unscharfes Bild…

Ein neues Haus für zwei – Zasamane

Anlässe, Archiv 21, Archivneubau

Die Zukunft für das Staatsarchiv Basel-Stadt heisst «Zasamane». Das ist althochdeutsch und bedeutet «zusammen». Diesen Titel trägt das Neubauprojekt von Staatsarchiv und Naturhistorischem Museum. Denn beide Institutionen werden ca. 2022 zusammen ein neues Gebäude beziehen, als eigenständige Betriebe, aber unter gemeinsamem Dach. Visualisierung des Neubauprojekts von Staatsarchiv und Naturhistorischem Museum. Praktisch und sinnvoll Warum diese…